FRAUKOEPPL / Stefan Eibelwimmer
zurück

Ein Dreieck ist nur in der Mathematik harmlos

3 AutorInnen – 3 Dramolette – 3 SchauspielerInnen und Live-Musik

mit Martin Brunnemann, Anna Maria Eder , Felix Rank
Live-Musik: Jakob Dietrich
Regie: Christine Eder
Bühne: Monika Rovan
Kostüme: Antje Eisterhuber
Lichtgestaltung: Christian Leisch
Dramaturgie: Sigrid Blauensteiner
Uraufführung: 12.04.2018 Balkon
Letzte Vorstellung: 22.06.2018

Dreiecksbeziehungen haben einen denkbar schlechten Ruf. Egal, ob es dabei um Familienkonstellationen, politische Koalitionen oder Liebesbeziehungen geht. Aber sind drei wirklich immer einer zu viel? Oder ein neu zu entdeckendes und modernes Lebens- bzw. Liebesmodell? 

Das Theater Phönix hat drei AutorInnen eingeladen, Dreiecksbeziehungen jeglicher Art einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.