© Buero Butter
zurück

DIE FELLNER LESUNG

Anleitung zum Fellnerismus

Ein Format des Kollektivs “Institut für Medien, Politik und Theater”
mit Clemens Berndorff , Josephine Bloéb , Felix Hafner
Konzept: Felix Hafner Emily Richards Anna Wielander
Szenische Einrichtung: Felix Hafner
Dramaturgie: Emily Richards
Recherche: Anna Wielander
Gastspiel: 22.01.2022
Aufführungsort: Saal

Unabhängig, unparteiisch, kritisch – so beschreibt „Österreich“- Herausgeber Wolfgang Fellner seine Show “FELLNER! LIVE”. Doch worum geht es in den Gesprächen wirklich? In transkribierten Interviews und mit Recherchematerial wird die Medienarbeit Fellners und des Boulevards unter die Lupe genommen. Die österreichische Realität – von Schauspieler*innen als absurdes Theaterstück gelesen.

Das Institut für Medien, Politik und Theater widmet sich der Frage: Wie funktioniert das System "Wolfgang Fellner"? Das Kollektiv aus Theatermacher*innen und Journalist*innen hat die Methoden des Medienmoguls analysiert und verschafft so einen Einblick in die Strategien und Techniken des österreichischen Boulevards. In einem Verschnitt aus Originalmaterial und Interviews mit Expert*innen entsteht ein Abend zwischen harter Medienanalyse und politischer Satire.

Sitzplan