Saskia Klar© Marthe Lola Deutschmann
zurück

Saskia Klar

Geboren 1988 in Wien, 1998-2006 erste Theatererfahrungen im Wiener Kindertheater, 2007-2009 TischlerInnenlehre (Lehrabschlussprüfung 2009), 2010-11 theaterpädagogische Tätigkeit im Wiener Kindertheater, 2011-15 Schauspielstudium am Max Reinhardt Seminar. Seither als freie Schauspielerin tätig, u.a. am Rabenhof Theater, Nestroyhof - Hamakom, Werk X, Landestheater Niederösterreich, Schlossspiele Kobersdorf, Thalhof an der Rax.
Zusammenarbeit u.a. mit den RegisseurInnen Christina Tscharyiski, Roman Freigaßner-Hauser, Hans Escher, Paulus Manker, Werner Prinz, Jérôme Junod, Patrick Guinand.
Seit 2017: JA, EH! im Rabenhof Theater (Regie: Christina Tscharyiski, Text: Stefanie Sargnagel) Nominiert für den Nestroy-Preis 2017 und ausgezeichnet mit dem Publikumspreis beim Theaterfestival „radikal jung“ 2018.
Filme: Zauberer (Kinofilm), Regie: Sebastian Brauneis; Grimmelstein (Hauptrolle), Filmakademie Wien, Regie: Bruno Kratochvil, nominiert für den Kurzfilm Wettbewerb beim Filmfestival Max Ophüls Preis 2019.


Schauspiel
Kaltes Herz (2019)