Theaterallianz

Die Theaterallianz ist eine bundesweite Plattform zeitgenössischer Theaterhäuser. Die Mitglieder der Theaterallianz sind das Klagenfurter Ensemble, das Schauspielhaus Salzburg, das Schauspielhaus Wien, das Theater Kosmos Bregenz, das Theater am Lend Graz und das Theater Phönix. Ziel und Inhalt der Theaterallianz ist die Förderung von Bühnenkünstler:innen und der Austausch von Produktionen. 2015 wurde der Autor:innenpreis der Theaterallianz ins Leben gerufen, der 2020 bereits zum dritten Mal vergeben wurde. Das Siegerstück „Lohn der Nacht“ von Bernhard Studlar, eine Produktion des Theater Kosmos Bregenz in Kooperation mit den Bregenzer Festspielen, tourt durch alle Mitgliedstheater der Theaterallianz.

Die TheaterAllianz wird unterstützt von:
Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport

 

Theater Phönix und Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz

Im Rahmen des Masterstudiums „Theaterpädagogik – Lernen durch Darstellen“ wird die Zusammenarbeit fortgesetzt. Die Studierenden dieses Masterstudiums erhalten eine fundierte Ausbildung in Methoden der Theaterpädagogik, um qualifiziertes Theater im eigenen pädagogischen Umfeld etablieren zu können.
Weitere Infos auf:

phdl