zurück

Yaron David Müller-Zach

Der Regisseur Yaron David Müller-Zach hat in Wien studiert und an Opernhäusern, Theatern sowie bei Festspielen unter anderem in Salzburg, Wien, Berlin und Bern gearbeitet. Vor allem die mehrfache Zusammenarbeit mit Stefan Herheim und Robert Wilson hat ihn künstlerisch geprägt.
Eigene Inszenierungen umfassen unte anderem Richard Wagners TANNHÄUSER feat. Dakh Daughters in der Nürnberger Peterskirche, Louis Niedermeyers belcantistische MARIE STUART, die Operette DER PRALINÉSOLDAT von Oscar Straus und Saverio Mercadantes AMLETO im Theater Stok in Zürich, die Uraufführungen von Peter Androschs EINE BIEROPER und EIN BERICHT AN EINEAKADEMIE / GOLDKÜSTE am Theater an der Rott, Eggenfelden (Nominierung in der Kategorie »Herausragender Regiebeitrag zur aktuellen Entwicklung der Oper« in Die DeutscheBühne, 2017/18) sowie die Oper STALLERHOF von Gerd Kühr und Franz Xaver Kroetz am Theater Hof. Zuletzt gestaltete er im Rahmen des Lausitz Festivals am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz Szene und Raum für LES MAUDITS – JOHN ZORN TRIFFT GERTRUDE STEIN und arbeitete als Teil eines Künstlerteams an einem Projekt zu Gustav Mahlers LIED VON DER ERDE.